Ein- und Zweistellige *.de Domains Registrieren

Sehr kurzfristig - eine Woche vorher - hat Deutsche Registrar DENIC bekannt gegeben, das am Freitag. 23. Oktober 2009 um 09:00 Uhr MESZ kann man sich Ein- und Zweistellige Domains registrieren lassen. Allerdings werden nur von jedem DENIC Mitglied nur 4 Anträge pro Minute angenommen.
Wie zum erwarten ist, es wird eine Schweinerei ablaufen, da schon jetzt haben sich diverse Domain Registrare mit SEDO zusammengetan. Die Vergabe von Ein- und Zweistelligen Domains noch nicht mal gestartet und beim SEDO kann man schon jetzt die Preis bieten für die Versteigerung!

Laut DENIC, für Domains unter der TLD .de gelten ab dem 23. Oktober 2009 folgende Regeln:

- Auch ein- und zweistellige sowie reine Zifferndomains können jetzt registriert werden.
- Domains, die einem Kfz-Kennzeichen oder einer TLD entsprechen, sind frei gegeben..
- Erlaubte Zeichen für Domains sind die Ziffern 0 bis 9, der Bindestrich, die lateinischen Buchstaben a bis z und die weiteren Buchstaben aus der aktuell gültigen Anlage zu den Domainrichtlinien.
- Eine Domain darf mit einem Bindestrich weder beginnen, noch enden. Auch Bindestriche an dritter und vierter Stelle der Domain sind nicht zulässig.
- Die Mindestlänge einer Domain liegt bei einem Zeichen.
- Die Maximallänge einer Domain beträgt 63 Zeichen (bezogen auf den Domain-ACE) – jeweils exklusive .de.

Na dann viel Spass und viel, viel Glück!!!

DR Kommentar: DENIC muss am Freitag mit eine "SERVER ATTACKE" rechnen - evtl. Absturz?!? :-).


DomainRelaX.com - Domain Umzug.

Um mehr Komfort Ihnen zu bieten wird in den nächsten Wochen bei DomainRelaX.com eine Umstellung statt finden. DomanRelaX.com bekommt ein eigenen Server Platz. Es werden auch eigene und Users Email Adressen eingerichtet und diversen Tools eingebaut. Haben Sie daher bitte ein wenig Geduld. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Aktion_468x60


Montag, 25. Mai 2009
Achtung: DomainRelax.com Umzug::
Von 25.05.2009 bis 29.05.2009 wird bei Domain Domainrelax.com Server Umstellung und Wartungs-Arbeiten durchgeführt. Wir entschuldigen uns für evtl. Unterbrüche. Vielen Dank.


Mittwoch, 18. März 2009
Achtung! Domain Betrüger:

In den letzten Monaten wurden Domain-Inhaber, vor allem von neu registrierten Domains, häufig Opfer von vorgetäuschten Domain-Kaufangeboten aus den USA.
Erfahren Sie mehr hier:
 
Donnerstag, 14. April 2009
Verzeichnis mit Webkatalogen:
Webkataloge! Neue Rubrik bei DomainRelax.
Tragen Sie Ihre bestehenden Projekte in den Webkatalogen nach Ihrer Wahl.
Hier komplette Auflistung von Webkatalogen:


Freitag, 03. April 2009
Newsletter Info:

Sie können ab sofort unseren Newsletter Bestellen und damit sind Sie immer auf dem neuestem Stand.
Es wird kein Spam oder andere lästige Informationen an Sie verschickt. Melden Sie  sich gleich an. 


ud468x60


Blick Zurück aufs Jahr 2008 - Domainhandel auf dem Vormarsch!

Die Finanzkrise im Jahr 2008 hat auch die Domainindustrie negativ beeinflusst. Wie haben für Sie eine Kurfassung über den Domain Handel im 2008 erstellt.
Zahlen und Fakten 2008:
Der Durchschnittspreis der verkauften Domains im Jahr 2008 ist gegenüber 2007 um ca. - 10% zurück gegangen auf einen Durchschnittspreis von 1.620.- € pro Domain. Das Gesamtvolumen aller verkauften Domains ist um ca. + 30% auf, sage und schreibe: 53.135.710.- € angestiegen.
Sehr beliebt waren Begriffe aus der Tourismusbranche, Geografie, Glückspiele und auch aus der Finanz Branche.
Der höchst Preis der im Jahre 2008 beim Domain-Dienstleister Sedo für eine Domain erzielt wurde beläuft sich auf 1,17 Millionen $. Dabei handelte es sich um die Top-Level-Domain - "kredit.de".
Die komplette SEDO Domainstudie 2008 können Sie betrachten - hier.


Adserver 610x250

Mehr Sichtbarkeit für Ihre Domains.

Um so mehr Links es im gesamten WEB von Ihren Domains gibt, desto höher ist die Chance Ihre Domain-Schätze schneller und besser zu verkaufen. Tragen Sie doch auch Sie Ihre Domains bei uns kostenlos* ein.

*
- Kostenlos bis 10 Domains pro Person.
- 11-20 Domains - 1.-€ / Domain
- 21-30 Domains - 0.80.-€ / Domain
- 31-50 Domains - 0.60.-€ / Domain
- 51-100 Domains - 0.40.-€ / Domain
- 101 und mehr Domains - Preis a.A.



Die neueste Eintragungen im Monat März:

Falls Sie Domains zum verkaufen haben und wollen, dass diese besser im WEB sichtbar sind,  können Sie diese bei uns eintragen.
Hier Ihre Domains eintragen:



Surftips:
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.



Falls Sie bei uns keine passende Domain Name gefunden haben, klicken Sie hier:

Domains schnell und einfach registrieren.




Surftips:



03 GIF-Banner